lyrikline blog

Books from Lithuania has stopped its activities

Posted in about us by Heiko Strunk on 3. August 2010

Yesterday we have received sad news  from Lithuania. The financial crisis made the Ministry of Culture of the Republic of Lithuania close Books from Lithuania, which worked as a non-profit organization from 1998 to 2010.

Books from Lithuania has been one of the earliest partners in our international lyrikline network. They brought us no less than 20 Lithuanian poets with many many translations.  Poems of nearly 40 international poets can be read in Lithuanian translation..

Farewell, good people of Books from Lithuania. A special big thank you to its director Aušrinė Jonikaitė!
We very much hope not to loose the strong connection to Lithuania.

Listen to the Opening Ceremony of 10th Anniversary of lyrikline.org / Zum Nachhören: Die Eröffnung der 10 Jahre lyrikline.org Festwoche

Posted in about us, Lebogang Mashile, Monika Rinck by Heiko Strunk on 26. January 2010

From October 26 to 31, 2009 lyrikline.org has celebrated its 10th anniversary together with friends and partners in a series of events in Berlin. The week of events was opened by German Federal President Horst Köhler, project manager Heiko Strunk and the poets Monika Rinck and Lebogang Mashile, who each gave insightful and eloquent speeches about poetry.
The whole event can be listened to here

You will find on the website also many other rare and interesting poetry talks! Recommended!

– – –

Mit einer Festwoche hat lyrikline.org vom 26.-31. Oktober 2009 zusammen mit vielen Freunden und internationalen Partnern sein 10-jähriges Bestehen in Berlin gefeiert.
Bundespräsidenten Horst Köhler hat die Festwoche mit einer Rede zur Poesie während der Auftaktveranstaltung am 26.10. eröffnet. Köhlers Rede sowie weitere Reden von Projektleiter Heiko Strunk und den Dichterinnen Monika Rinck oder Lebogang Mashile können nun hier auf der website der Literaturwerkstatt Berlin gehört werden.

Auf der website der Literaturwerkstatt Berlin kann man viele weitere spannende und interessante Poesiegespräch entdecken und nachhören!

Weitere Geburtstagsgrüße & More birthday wishes

Herzliche Gratulation!
lyrikline.org ist nach wie vor eine großartige Idee!
Eine verwirklichte Idee!
Liebe Grüsse aus Frankreich (zur Zeit),
Jürg Halter, Zürich, Schweiz

Congratulations!
It is a great cultural event indeed. I wish all of you luck.
With best regards to all people who are involved in this great happening.
Love & Peace,
Nahid Kabiri, Tehran, Iran

I am a avid reader of the site and being a visitor to the site is always a good experience. I have discovered new poets (from South-America, Asia, Africa) on lyrikline.org and this journey of discoveries will continue, I’m sure. Lyrikline.org makes it possible to access rare international contemporary poetry and is a very good platform for international exchange. Lyrikline.org is the best poetry site we have now, an extraordinary opportunity for poetry. Thanks and have a good 10 Year Anniversary!
Paolo Ruffilli, Treviso, Italy

Herzlichen Glückwunsch für lyrikline.org!
Es kann nicht genug Lyrik geben in dieser verqueren Welt.
Also weiter so, zehn mal zehn Jahre lang!
Ilma Rakusa, Zürich, Schweiz

Alles Gute zum 10. Geburtstag! Nicht nur ein Echo der Gegenwartslyrik, sondern mit dem “hörbaren Erbe” ein Echolot in die Zeit. Eine Quelle des Erstaunens auch: wie anders als in meiner Vorstellung die Stimmen von Benn oder Bachmann oder Celan klingen – und wie wirklich darum, wie gegenwärtig. Herzliche Grüße,
Sylvia Geist, Ronnenberg, Deutschland

herzliche gratulation zum 10jaehrigen.
die lyrikline ist ein wichtiges forum geworden. jeder autor kann sich
nur freuen und dankbar sein, dort dokumentiert zu sein.
alles gute fuer die zukunft und schoene gruesse von
Klaus Peter Dencker, Ahrensburg, Deutschland

Discovering, that a poem can be read, then transmitted through lyrikline all over the world, through all the languages. I was wondering what kind of voice I have while we were recording (I do not like weder my voice on the radio, noch my face on the Fernsehen, maybe like most humans!), but I am sure that everyone of us is happy to know that his/her poems are spread out over the planet, thanks to the serious work achieved by the team of this Werkstatt.
Sabah Zouein, Libanon

lyrikline.org ist ein ” Weltwunder”!
Ich sende mein Grußwort mit guten Gedanken und Glückwünschen
für die nächsten zehn Jahre.
Mit Bewunderung und Respekt
für das lyrikline.org – Team,
sehr herzlich
Mario Wirz, Berlin, Deutschland

lyrikline.org. Demnächst auch auf singhalesisch.
Harihari, bitteschön. Ihr macht das – ihr macht das wunderbar!
Ulrike Draesner, Berlin, Deutschland

Besten Dank, dass lyrikline mich 2001 als einen Preisträger
(einen hemdsärmligen Barden laut damaligen Juryurteil)
mit nur einer Veröffentlichung im Selbstverlag aufnahm.
Ich hoffe, Lyrikline hat auch die nächsten 10 Jahre Mut
zu solchen Handlungen.” Herzlichst
Maik Lippert, Berlin, Deutschland

CONGRATULATIONS!
I have such fond memories. Recording my ‘fox poems’ at yours…
Meeting you was the beginning of my first ‘international’ steps…
Wishing you all the best.
KEEP THE GOOD WORK GOIN’
Peter Holvoet-Hanssen, Belgium

Klaus Peter Dencker on lyrikline.org
Ulrike Draesner on lyrikline.org
Sylvia Geist on lyrikline.org
Jürg Halter on lyrikline.org
Peter Holvoet-Hanssen on lyrikline.org
Nahid Kabiri on lyrikline.org
Maik Lippert on lyrikline.org
Ilma Rakusa on lyrikline.org
Paolo Ruffilli on lyrikline.org
Mario Wirz on lyrikline.org
Sabah Zouein on lyrikline.org

Jubiläums-Gruß von Ulf Stolterfoht

Posted in Autoren / poets, Ulf Stolterfoht by Heiko Strunk on 18. December 2009

kleiner zwischenbericht. oktober 2004

der bau und die vermittlung komplexer strukturen kann heute
gleichermaßen als schlüsseltechnologie wie als subventions-
zwerg gelten. unsere arbeitsgruppe ist nun mittlerweile in der
lage, hoch organisierte dinge sehr präzise herzustellen und zu
verbreiten. im moment arbeiten wir an sonetten, die kleine
transistoren tragen und netzunabhängig senden. am ende stün-
de das lebendige gedicht – kann man das so sagen? das kann
man glaube ich so sagen. das muß man glaube ich so sagen.

Ulf Stolterfoht, Berlin, Deutschland

Ursprünglich ein Gruß zum 5-Jährigen Geburtstag von lyrikline.org

Ulf Stolterfoht on lyrikline.org

Geburtstagsgruß von Axel Karner

Posted in Autoren / poets, Axel Karner by Heiko Strunk on 16. December 2009

Liebes lyrikline-Team, lieber Heiko Strunk!

Ich freue mich, mit meinem bescheidenen literarischen Beitrag in Kärntner Dialekt zum Erfolg einer Website beizutragen zu dürfen, die den kulturellen Reichtum der Menschheit in seiner Verschiedenheit der Wahrnehmung und des Ausdrucks, in einer der empfindsamsten Form der Sprache, dem Gedicht, zum Ausdruck verhilft. Diese stetig wachsende Sammlung von Gedichten unterschiedlichster Autoren, aus den unterschiedlichsten Sprachen und kulturellen, politischen und sozialen Zusammenhängen vermittelt neben der Vielfalt des menschlichen Geistes auch das Bewusstsein, dass dieser Geist nur wachsen kann in der Begegnung der Menschen in ihren eigenen Sprachen und Bildern.
Es ist das Verdienst Eures ehrgeizigen Unternehmens dies zu zeigen und ein gegenseitiges Verstehen und Befruchten anzuregen. Die vielen neuen Autoren in immer neuen Sprachen und Übersetzungen zeugen davon.
Ich bin in Kärnten, in einem Land mit zwei Ethnien und Sprachen unter politischen Bedingungen aufgewachsen, die dieser Überzeugung leider widersprechen. Ich bin in diesem Land zur Schule gegangen, in dem es von einem großen Teil der deutschsprechenden Kärntner bis heute als verräterisch angesehen wird, die Sprache der slowenischen Minderheit zu sprechen oder sie gar zu lernen. Eine durchgehend nationalistische Politik, auch unter Druck deutschnationaler Heimatverbände, hat trotz vertraglicher Vereinbarungen zum Schutze der Minderheit alles dazu beigetragen (und tut es trotz höchstgerichtlicher Urteile noch immer) die slowenisch sprechenden Kärntner zu diskriminieren.
Auch wenn ich die längste Zeit meines Lebens nicht mehr in diesem Teil Österreichs wohne, bin ich doch in meiner Verantwortung und meiner Hoffnung auf Veränderung auch sprachlich mit den Menschen dieses Landes in seiner Gespaltenheit verbunden. Vielleicht ein Auftrag, die Sprache der Minderheit auch zu lernen.

In diesem Sinne wünsche ich mir von Euch noch viele Lese- und Hörgenüsse neuer Autoren, in immer neuen Sprachen und Übersetzungen und Euch die Kraft das Werk in seiner Lebendigkeit weiterzuführen.

Mit lieben Grüßen

Axel Karner, Wien, Österreich

Axel Karner on lyrikline.org

Video greetings from Bob Holman

Posted in Autoren / poets, Bob Holman by Heiko Strunk on 9. December 2009

Jubiläums-Gruß von Oswald Egger

Posted in Autoren / poets, Oswald Egger by Heiko Strunk on 2. December 2009

oe00_bigHinter allen Aventüren, Unwägbarkeiten, welche durch und durch das Gedicht und seine Menschen (deren Hand aufs Wort jenes weiß und beteiligte) beides, eingehend sind und gleichsam eingingen (quasi unvordenklich hierin, Rede in Realität), … eben dort behält und bewahrt der Raum der Lyrikline schon interim seine ereignisreiche Exzeption (noch dazu die, wie ich denke, schönste ihrer Art), wo diese – als Umgebungs-Raum Unterredender (selbst im ununterredenden Gespräch) – Zugang zu den Archiven der Zukunft schuf und so unbetont betont offen hält. Daß inskünftige – aber wer weiß, was keiner weiß? – zwischen tunings und stumm umgehend (=Wörtlichkeit von Ambition) – der, die, das … was Sprache war, Berührung? aber lieben lernte und in Anspruch nehme, und jemand irgend als ob ihr Wort-für-Wort wieder in die Hand legte (wie ein jetzt bloß gefrorenes Wort, das erst lautbar werde, wenn es taut) und darin wärmt, distinkt, klar, nun atembar vernehmlich, und – selbst fast ausgespart – auch deutlich macht, d.i.: über beide Ohren hört (was eben nicht weniger wird, nur unentwegt). Und ich kann es noch einfacher sagen (und das unverworrene Tun): danke!, – ich habe zu danken.

Oswald Egger, Hombroich, Deutschland

Ursprünglich ein Gruß zum 5-Jährigen Geburtstag von lyrikline.org 😉

Oswald Egger auf lyrikline.org

Birthday wishes from Sirkka Knuuttila

Posted in Autoren / poets, Sirkka Knuuttila by Heiko Strunk on 23. November 2009

I send my warmest greetings to this most amazing, excellent, and well-edited international poetry website!

I want to thank lyrikline.org for the incredible moments of joy and jouissance which it has bestowed on me and my best literary friends! Its multiplicity of languages and voices is capable of producing an indispensable feeling of emotional and ethical power residing in lyric poetry written all over the world!

Listening to the voices of writers whom we can never meet in life creates a strong sense of sharing and communality. It creates a spiritual chain over geographical, political, cultural, and temporal boundaries, which leads to energy and confidence in humanity. This is seen concretely in the writings of myself and my friend, Rauni Paalanen; especially when we introduce for the Finnish audience the poetry of Ingeborg Bachmann and Paul Celan as well as the works of living poets such as Friederike Mayröcker.  (…)

I wish – and I know – that I am going to find new challenges and topics for my future writings on lyrikline.org, knowing through it, for example, the works of Cuti, Gozo Yashimoso, and Brigitte Oleschinski, just to mention a few of the inspiring poets.

LONG LIVE LYRIKLINE!!

Best wishes,
Sirkka Knuuttila, Helsinki

Sirkka Knuuttila on lyrikline.org

Congratulations from Amanda Stewart to lyrikline on its ten year anniversary.

Posted in Amanda Stewart, Autoren / poets by Heiko Strunk on 19. November 2009

lyrikline, for me, represents one of the most profound and important developments in the history of the dissemination and distribution of poetry. The design of the site is so smart, methodical and elegant. Anybody in the world with access to the internet can instantly connect with the work of hundreds of international poets, see their work and simultaneously hear them read it. One can also immediately experience poems in translation in many different languages which illuminates some of the cultural complexities of ‘intranslatability’ which are so relevant to our time. lyrikline creates an intimate, multi-layered, critical dreaming space for experiencing poetic process.

Congratulations and thanks to the staff of Literaturwerkstatt Berlin for the many innovative, visionary projects you have created and for your passionate commitment to representing and fostering all forms of poetry.

hugs from me,
xoxo
Amanda Stewart, Sydney, Australia

Amanda Stewart on lyrikline.org

Birthday wishes from Tanja Kragujević

Posted in Autoren / poets, Tanja Kragujević by Heiko Strunk on 18. November 2009

I learned about lyrikline long before I had the privilege of joining it.
This particular site seemed to me then, and it still does, like a virtual home for various poets and their poems.
The presence of a single poem, its sound, rhythm and sense – as a voice, melody, and a written verse, in short – as an open formula  –  represents, in my mind, the very essence of its existence, abiding and restless, in the same time, self revealing and emerging from the labyrinths of today, or forever!
In the blink of an eye, a whole universe of poetry signals is rising, forming an exciting and solemn cosmic dome for words, allowing them to fulfil their mystic transition to transparency, and their voyage from individual solitude to the overwhelming experience of togetherness.

Tanja Kragujević, Zemun, Serbia

Tanja Kragujević on lyrikline.org