lyrikline blog

Berlin Special

Zum 20-jährigen Jubiläum der Literaturwerkstatt Berlin
Die Literaturwerkstatt Berlin wird 20 und feiert am Sa., 17.9.2011 ab 14.00 Uhr mit einem großen Lyrikfest auf dem Hof der Kulturbrauerei ‚Dichter Dran. Das große Berliner Lyrikfest’. Es gibt Konzerte, Kinderprogramm, Mitmachaktionen rund um Poesie, Lesungen, die Aufführung des Berlin-Gedichtes, einen Beschwerdechor und vieles mehr. Der Tag klingt mit einen Konzert im Kesselhaus aus. (Eintritt frei).
lyrikline.org ist an diesem Tag mit einer Hörstation, genauer gesagt mit einem Poetry Call Center präsent und stellt eine Auswahl internationaler Poesie vor. Kommt vorbei und erlebt ‘Dichter dran am Hörer’.
Aus diesem Anlass präsentieren wir im folgenden eine kleine Zusammenstellung von Berlin Gedichten.
Das vollständige Programm unter www.literaturwerkstatt.org
lyrikline.org geht zurück auf eine Initiative der Literaturwerkstatt Berlin, ein für die Berliner Literaturlandschaft wichtiger Veranstaltungsort und eben die Institution, die alljährlich das poesiefestival berlin sowie den Nachwuchsliteraturpreis open mike ausrichtet.

The 20th Anniversary of the Literaturwerkstatt Berlin
The Literaturwerkstatt Berlin is celebrating its 20th birthday on Sat. 17 September 2011, starting at 2 pm, with a big feast of poetry in the courtyard of the Culture Brewery, Dichter Dran. The Big Berlin Poetry Festival. There will be concerts, a children’s programme and interactive things to do around poetry, readings, the performance of The Berlin Poem, a Complaints Choir, and much, much more. The day will culminate in a free concert in the Kesselhaus.
lyrikline.org will be there on the day with its listening station ‘Poetry Call center’, presenting a selection of poetry from around the world. Here we present a small collection of Berlin related poems especially for the event.
The full programme: www.literaturwerkstatt.org
lyrikline.org started as an initiative by the Literaturwerkstatt Berlin, an important events venue in the Berlin literary landscape, and the institution that brings us every year the poesiefestival berlin and the open mike competition for new and emerging literary talent.

Wolfgang HilbigBerlin. Sublunar

Narcís ComadiraBÀLSAM

Oswald EggerAreale Areale

Klaus RifbjergMit hjerte i Berlin

Kathrin Schmidtgo-in der belladonnen

Xiao KaiyuPankow

Jürgen BeckerBeispielsweise am Wannsee

Ulrike Draesnerbahn übern bogen

Lutz Seilerdie fussinauten

Jürg HalterMein Berlin-Gedicht

lyrikline.org partner meeting @ poesiefestival berlin 2011

The 12th poesiefestival berlin from 17 to 24 June 2011 will be exploring landscapes of words, sounds and music. On June 19, the international partners of the lyrikline network will come together to exchange experiences and to focus on the next steps of development.
We expect partners from Belgium, Belarus, Catalonia, China, Croatia, Denmark, Estonia, Makedonia, The Netherlands, Portugal, Québec/Canada, Russia, Sweden, Serbia and  Slovenia.

For the fourth time, the festival will take place in cooperation with the Academy of the Arts, and will be held right by the Brandenburg Gate this year.  It will be featuring such stars of the international poetry scene as Marcel Beyer (Germany), Yves Bonnefoy (France) and Billy Collins (USA), the Cuban songwriter Silvio Rodríguez, actor, singer and violinist Iva Bittová (Czech Republic), and writer and singer-songwriter Peter Licht (Germany) – and many more.

An entire day will be devoted to the poets of the revolutions from Bahrain, Egypt, Tunisia, Libya and Lebanon. The translation workshop ‘VERSschmuggel’ will feature poets from France and Germany. e.poesie will be exploring the relationships between contemporary poetry and electronic music.

Find the full programme of poesiefestival berlin 2011 here: www.literaturwerkstatt.org

– – –

Das 12. poesiefestival berlin durchforscht vom 17. – 24.6.2011 Landschaften aus Wort, Ton und Musik. In diesem Rahmen kommen am 19.6. wieder einmal die Partner des internationalen Netzwerkes von lyrikline.org zusammen, um weitere Schritte und Projekte zu planen und Erfahrungen auszutauschen. Mit dabei sind Partner aus Belgien, Belarus, China, Dänemark, Estland, Katalonien, Kroatien, Makedonien, Niederlande, Portugal, Québec/Kanada, Russland, Schweden, Serbien, Slowenien u.a.

Das poesiefestival berlin findet zum vierten Mal in Kooperation mit der Akademie der Künste statt, dieses Jahr direkt am Brandenburger Tor. Mit dabei sind internationale Stars der Poesie wie Marcel Beyer (Deutschland), Yves Bonnefoy (Frankreich) und Billy Collins (USA), der kubanische Liedermacher Silvio Rodríguez, die Sängerin und Violinistin Iva Bittová (Tschechien), sowie der Autor und Singer-Songwriter Peter Licht (Deutschland) u.v.a.

Ein ganzer Tag widmet sich den dichtenden Tongebern der Revolutionen aus Bahrain, Ägypten, Tunesien, Libyen und Libanon. Der diesjährige Übersetzungsworkshop „VERSschmuggel“ gilt Dichtern aus Frankreich und Deutschland. Zeitgenössische Poesie und elektronische Musik bringt e.poesie in Relation.

Das Programm des poesiefestival berlin 2011: www.literaturwerkstatt.org

lyrikline.org poets @ poesiefestival berlin 2011: Konstantin Ames, Marcel Beyer, Nico Bleutge, Nora Bossong, Tsead Bruinja, Arno Calleja, Ulrike Draesner, Ricardo Domeneck, Eduard Escoffet, Daniel Falb, Eugen Gomringer, Dieter M. Gräf, Hendrik Jackson, Jazra Khaleed, KIM HyeSoon, Ursula Krechel, Björn Kuhligk, Zvonko Makovic, Thomas Möhlmann, Nikola Madzirov, Maryia Martysevich, Gregor Podlogar, Marion Poschmann, Ulrike Almut Sandig, Kathrin Schmidt, Sabine Scho, Tom Schulz, Sjón, Ulf Stolterfoht, Ron Winkler, Uljana Wolf, Judith Zander

Aufruf: Berliner, dichtet Berlin!

Posted in about us by Heiko Strunk on 3. May 2011

Das „vielstädtige“ Berlin schenkt sich selbst ein Gedicht. Geschrieben von den Bürgern für die
Bürger, ein poetisches Flanieren durch die Bezirke, von den Rändern bis hinein ins Zentrum.
Die Literaturwerkstatt Berlin ruft interessierte Bürger/innen jedes Alters und jeder Herkunft
auf, sich in ihrem Bezirk an diesem Projekt zu beteiligen. Die Mitwirkenden bekommen die
Gelegenheit, das Gedicht gemeinsam mit je einem erfahrenen Lyriker in einer Schreib-
werkstatt zu erarbeiten. Im Zentrum soll der jeweilige Bezirk selbst stehen, seine Geschichte
und seine Eigenarten.
Die fertigen Texte werden Ende Juni zu einem großen Poem verbunden,100 Zeilen pro Bezirk,
zwölf gleichberechtigte Teile, die ein vielstimmiges Ganzes ergeben sollen.
Am 17.09.2011, anlässlich der 20-Jahr-Feier der Literaturwerkstatt Berlin, auf dem Gelände
der Kulturbrauerei, wird das Gedicht im Rahmen eines „Bürgerfestes der Poesie“ vorgetragen.
Alle, die daran mitgedichtet haben, werden bei dieser Gelegenheit entsprechend gewürdigt
und sind zur aktiven Teilnahme eingeladen.

Dichter und Bezirke:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Adresse wird nach der Anmeldung mitgeteilt, jeden Dienstag von
18:00 – 20:00 Uhr Leitung: Kerstin Hensel
Friedrichshain-Kreuzberg, „Galerie im Turm“, Frankfurter Tor 1, jeden Dienstag von 18:00 –
20:00 Uhr Leitung: Björn Kuhligk
Lichtenberg, studio im hochhaus – kunst- und literaturwerkstatt, Zingster Str. 25, jeden
Dienstag und/oder Donnerstag von 18:30 – 20:30 Uhr Leitung: Andreas Altmann
Marzahn-Hellersdorf, Adresse und Termin werden nach der Anmeldung mitgeteilt Leitung:
Valeri Scherstjanoi
Mitte, Atelier Soldina, Soldiner Str. 92, voraussichtlich jeden Donnerstag von 19:30 – 21:30
Uhr Leitung: Orsolya Kalász
Neukölln, Kreativraum an der Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8, jeden Dienstag von
18:00 – 20:00 Uhr Leitung: Tom Schulz
Pankow, Kulturamt, Danziger Str. 101, Raum 218, jeden Donnerstag von 18:00 – 20:00 Uhr
Leitung: Norbert Hummelt
Reinickendorf, Schreibwerkstatt in der Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97,
jeden Mittwoch von 18:00 – 20:00 Uhr Leitung: Ron Winkler
Spandau, Zitadelle-Spandau, Am Juliusturm 64, jeden Dienstag von 18:00 – 20:00 Uhr
Leitung: Michael Speier
Steglitz-Zehlendorf, Kaminzimmer in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstr. 55, jeden
Montag von 18:00 – 20:00 Uhr Leitung: Michael Lentz
Tempelhof-Schöneberg, Spukvilla, Albrechtstr. 110, jeden Montag von 18:30 – 20:30 Uhr
Leitung: Ulf Stolterfoht
Treptow-Köpenick, das Kanzleramt im Wagendorf Lohmühle, jeden Dienstag von 18:00 –
20:00 Uhr Leitung: Brigitte Oleschinski
Zeitraum: Von Mai – Ende Juni

Anmeldetermin: ab sofort
Anmeldeschluss: 11. Mai

Anmeldung: Interessenten melden sich bitte mit Angabe des Bezirkes bei: Dr. Matthias Kniep,
Tel: +49.30.48524544, E-Mail: m.kniep@literaturwerkstatt.org
Die Gruppenstärke ist begrenzt, gegebenenfalls nehmen die Dichter eine Auswahl vor.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihr Alter an. Schreiben Sie in ein, zwei Sätzen, warum Sie
an dem Projekt teilnehmen wollen.

Poetry Rain in Berlin

Posted in about us by Heiko Strunk on 2. September 2010

Saturday evening held some impressive moments for the people in Berlin and an event that is seldom to experience. On August 28 at 8pm a helicopter circulated above Lustgarten square in the middle of Berlin and dropped tens of thousands of poems by poets from Chile and Germany. This event took place during the long night of museums in Berlin with a focus on Bicentenario this year.
The falling poetry pieces in the evening sky and all the people trying to catch them created a great and very special atmosphere with the helicopter circulating for about half an hour. We heard people discussing the best ways to catch the poems, others starting a competition on who collected more… we experienced people who were absolutely eager for poetry. All photos: © Cara



Tagged with: , , ,

Poems raining on Berlin

Posted in about us by Heiko Strunk on 18. August 2010

At 8 pm on Saturday 28 August 2010 a shower of poetic rain will fall on the Berlin Lustgarten. A helicopter will circle over the Museum Island and for around half an hour will let 100,000 bookmarks with poems by 80 poets from Germany and Chile flutter down on the square between the Berlin Dom, the Zeughaus and the Old Museum. They will include poems by lyrikline poets Ann Cotten, Karin Fellner, Nora Gomringer, Andrea Heuser, Orsolya Kalász, Björn Kuhligk, Marion Poschmann, Arne Rautenberg, Monika Rinck, Hendrik Rost, Ulrike Almut Sandig, Tom Schulz, Thien Tran, Anja Utler, Jan Wagner, Ron Winkler and Uljana Wolf.

This spectacular action is part of the Long Night of Museums and, in the two-hundredth anniversary year of Chile’s independence, a statement against war and for reconciliation. The rain of poems is intended to make poetry accessible to a lot of people and send out o message of peace. There have already been similar actions, the first being in Santiago de Chile, then later in Dubrovnik, Guernica and Warsaw.

‘Poetry Rain’ is a project by Casagrande and the Literaturwerkstatt Berlin in cooperation with the Long Night of Museums and the Embassy of the Republic of Chile. It is taking place with the kind support of: Consejo Nacional de la Cultura y las Artes – Chile, DIRAC Chile, Dulce Compania, Foreign Ministry, lyrikline.org, Prussian Maritime Foundation, Rattapallax

Tagged with: , , ,