lyrikline blog

World Poetry Day 2022 – May these be words of hope, faith and comfort

Einen Waffenstillstand, einen Waffenstillstand, nur um die
            
Absicht zu prüfen,
Es kann ja sein, daß ein Stück Frieden in die Seele sickert
Und wir mit Poesie um die Liebe der Dinge wetteifern.
Mahmud Darwisch, Belagerungszustand (original: ar, translation: de)

my mother red with laughter, my father cupping
his left hand under his armpit, doing the dance
of old Ukraine, the sound of his skin half drum,
half fart, the world at least a meadow,
the three of us whirling and singing, the three of us
screaming and falling, as if we were dying,
as if we could never stop – in 1945 –
Gerald Stern, The Dancing (original: en, translations: de, he)

I survived somehow, and now we have peace (…) again.
I have no idea what I will do next.
Sándor Tatár, „War and Peace”
(original: hu, translations: de, en, dk, is, he, fr, nl, ka, ro, it)

gesagtes und leiden stumm
in zwei worten genannt
in drei schmerzen gebannt
und lasst uns die herzen befreien
befreit das leiden
Tanella Boni, [parole et souffrance muettes] (original: fr, translation: de)

And this must be
a sort of peace:
a botanical secret
of light
Ana Luísa Amaral, Uma botânica da paz: visitação
(original: pt, translations: de, en)

Schmerz wirkt unterschiedlich
in verschiedenen Orten
Zum Beispiel
Ich habe nur Kopfschmerzen
Du hast verloren nur eine Hand
Er alles
Mustapha Samady, دردستان – Schmerzland (original: fa, translation: de)

Silbern ist der Wind, der zu jeder Stunde des Vergessens drei
zusätzliche Stunden des Vergessens hinzufügt, die sich immerfort
in der Gegenwart ereignen;
[…]
Silbern ist der Flug der Möwe, die das Gesagte und das Verschwiegene zusammennäht
und einen dauerhaften Waffenstillstand mit dem Läuten der Abendglocken stiftet
Uroš Zupan, Srebro (original: sl, translation: de)

after the war,
what do we do
with the guns
and the machetes?
Natalia Molebatsi, after the war
(original: en, translation: de)

Let someone say on your behalf
that those towers don’t tumble down
Nothing happens to them
Those people never end
Tushar Dhawal, Papa, look (original: hi, translations: en, de)

Meine Müh im Heer –
Eine Kreisumkehr.
Der Bruder mein
War verkehrt der Feind.
Olga Martynova, Tschwirik im Krieg (original: ru, translations: de, sr, sv)

und ich frage: wer ist dieser ruhm
und was macht er mit den herzen
er schenkt der sinnlosigkeit ringsum ein wenig sinn
als wäre doch nicht alles umsonst
Volha Hapeyeva, schwarzer apfelbaum (original: hi, translations: en, de)

The old butterfly flaps its slender wings through the smoky air
exhausted and breathless
he flies over the ashy battlefields 
and lays his powdery, golden trail 
on the wailing grounds
[…]
he breathes in all the unborn flowers
and he lives.
Ketty Nivyabandi, Hope (original: en, translation: de)

herr
laß uns das gespräch wieder aufnehmen
nach langem erzwungenem schweigen
nachdem du deine geschöpfe denaturiert hast
in auschwitz
in hiroshima
in halabtsche
in srebrenica
gehst du nun auf die knie vor den opfern?
und vor den tätern auch?
und glaubst du
daß wir die Versuchung zu einer noch radikaleren
                                                           liebe überstehen
ohne dein wort?
SAID, Psalmen (Auszug) (original: de, translations: en, fr)

Forgiveness
is to renounce voluntarily
the legitimate claim to vengeance.

Vergeben
ist freiwilliger Verzicht
auf das legitime Recht
der Rache.
Odile Arqué, Perdonar (original: ca, translation: de, en)

Ich hab Leben gewählt
mit dem ganzen Ballast
die Füße sind schwer
es versagt mir die Stimme
Ilana Shmueli, [Neige dich zu deinen Toten / Ich hab Leben gewählt]
(original: de, translations: ar, fr)

stilles leben, Stilleben; die farbwelt dieser kompositon wird von
mattgelb dominiert; die blutorangen in der kristallschale
erinnern an kriegsveteranen bei tagesanbruch im schwimmbad,
dessen panoramafenster voller spritzer und fingerabdrücke
sind: gefilterter unreiner morgenschein, altgold; die komposition
verewigt den frieden, den die welt geben kann
Risto Oikarinen, [hiljaiselo, Stilleben…]  (original: fi, translations: de, sv)

2 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. elvira kujovic said, on 21. March 2022 at 19:25

    Der Frieden

    Der Frieden ist so billig geworden man kann ihn an jeder Ecke kaufen und für ein paar Groschen noch leichter verkaufen. Der Frieden ist so ein schönes Wort und will niemanden erschrecken aber er fürchtet immer um sein eigenes Leben. Der Frieden ist das Licht aber es lebt immer im Schatten der Kriege. Der Frieden ist die Nahrung der Seele und wir sind so hungrig nach ihr. Wir suchen den Frieden aber immer bei jemand anderem und dabei vergessen wir dass er in uns selbst lebt. In jedem von uns ist ein Stück des Frieden der Welt. —————————————————————

    Peace

    Peace has become too cheap You can buy it in every corner for just a few pennies and even easier to sell. Peace is such a nice word and doesn’t want to scare anyone but it fears for its life always. Peace is the light, but it lives in the shadow of the wars. Peace is the food for our souls and we are so hungry for it. We seek peace everywhere but always by someone else, and we forget that it lives inside us it lives in each one of us in each one of us lives peace in our world.

    Elvira Kujovic

    Von meinem iPhone gesendet

    >

  2. artistdiplomrenivbifamo said, on 6. May 2022 at 21:31

    Please
    See
    +
    Replay

    New video alert; Renis Poeme – Poem in your Pocket Day 2022 – http://www.reverbnation.com/open_graph/video/17117580


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: