lyrikline blog

Call for Poems/Prose Poems on Resistance and Displacement

Posted in Uncategorized by lyrikline on 5. August 2019

Mānoa Journal of International Poetry (published by University of Hawaii Press) is looking for good and unique poems/prose poems in English or English translation on the theme of Tyranny (against any form of Tyranny) and the theme of Displacement (exile, self-exile, forced migration, refugee, etc.)
Please send your poems (previously unpublished in the USA) to Frank Stewart, editor of Mānoa, fstewart@hawaii.edu or to Ming Di, guest editor of these two issues, mindy20192019@gmail.com
by August 20, 2019
The two anthologies will be published in Dec 2019 and Spring 2020.

https://manoa.hawaii.edu/manoajournal/
https://manoa.hawaii.edu/manoajournal/2019
https://muse.jhu.edu/issue/40291

Poetry and Performance – Overview

Posted in Uncategorized by lyrikline on 24. March 2016

poetry and p

The celebration of World Poetry Day is over – but the playlists and the postings about Poetry and Performance are still online. This is an overview of all interviews, videos and texts.

 

(1) Approaching UNESCO World Poetry Day

Essay about  performance and expectations towards a performative event

lyrikline playlist live performances

(2) Reading and Recording

Video of a recording session and a reading by Carolin Callies [German with English summary]

lyrikline playlist studio hightlights

(3) No performance without an audience

Interview with scientist and poet Anja Utler about the reception of spoken poetry

lyrikline playlist talking to the audience

(4) Presenting a poem in different ways

Interview with Gerhard Falkner about artistic cooperation [German video with English summary]

lyrikline playlist music performances

(5) Voices in action

Videos of three artists in the field of spoken word, rap and slam poetry

lyrikline playlist spoken word performer

(6) Sound out loud!

Interview with Pierre Guéry, Eirikur Örn Norddahl and Jaap Blonk about their performative experiences

lyrikline playlist sound poetry

(7) World Poetry Day

Celebration of World Poetry Day with performances of Kurt Schwitters, Jaap Blonk and Anat Pick

Poesie und Performance – Eine Übersicht

Posted in Uncategorized by lyrikline on 24. March 2016

poetry and p

Die Festivitäten zum Welttag der Poesie sind vorbei – doch die deutschen und englischen  Beiträge und Playlists zu Poesie und Performance sind weiterhin online. Eine Übersicht über die einzelnen Texte, Videos und Interviews erleichtert den Zugriff:

 

(1) Welttag der Poesie auf lyrikline

Ein einleitendes Essay erläutert eine Verwendung des Performance-Begriffs, ein kurzer Audio-Betrag gibt Einblicke in die Erwartungen an eine Performance von Seiten des Publikums.

lyrikline playlist live performances

(2) Lesungen und O-Töne

Die Dichterin Carolin Callies wird filmisch bei einer Aufnahmesituation im Tonstudio der lyrikline und bei einer Lesung in der Literaturwerkstatt Berlin begleitet. Unterschiedliche Arten des Lyrikverständnisses werden aufgegriffen.

lyrikline playlist studio highlights

 (3) Keine Performance ohne Rezipierende

In einem ausführlichen Interview gibt die Wissenschaftlerin und Dichterin Anja Utler Auskunft über ihr Forschungsgebiet “Wahrnehmung von gesprochenen Gedichten”.

lyrikline playlist talking to the audience

(4) Viele Arten ein Gedicht zum Sprechen zu bringen

Ein Video zeigt den Dichter Gerhard Falkner im Interview mit lyrikline über seine Kooperationen mit anderen Künstlern und den Performances, die dabei entstehen.

lyrikline playlist music performances

(5) Voices in action

Drei Videos mit TJ Dema, Sharrif Simmons und Maud Vanhauwaert  zeigen die kraftvolle Wirkung von Gedichten im Umfeld von Spoken Word, Rap und Slam Poetry.

lyrikline playlist spoken word performer

(6) Sound out loud!

In einem englischen Interview berichten die Soundpoeten Pierre Guéry, Eirikur Örn Norddahl und Jaap Blonk von ihren performativen Ansprüchen und Erlebnissen.

lyrikline playlist sound poetry

(7) World Poetry Day

Wir feiern den Welttag der Poesie mit drei großartigen Performances von Kurt Schwitters, Jaap Blonk und Anat Pick.

Poetry and Performance (1) – Approaching UNESCO World Poetry Day 2016

Posted in Uncategorized by lyrikline on 15. March 2016

poetry and p

Recordings and vocal chords, author and speaker, recitation or modulation: In preparation of the World Poetry Day lyrikline is going to address the diverse topic of poetry and performance. Starting with recording situations and classical readings we want to focus on theoretical approaches to performance as well as multimedia presentations of poetry. A posting about great sound poetry performers and the celebration of the World Poetry Day on the 21st of March mark the beginning of a new year full of poetry, readings and performances. 

Ndeutsche fassung2ext to texts, pictures and clips (some in German only but with a short English summary) we want to complement each of our postings with a playlist of well-chosen lyrikline poets. 

>>>  [a playlist for World Poetry Day 2016] live performances 

In addition there will be a daily release of poetry that is new on lyrikline featuring poets from around the world. But before we start with the various ways of presenting a poem...

Dichterinnenperformance Weltklang 2015 foto: gezett

A poet´s performance  Weltklang 2015 photo: gezett

…let´s have a look at PERFORMANCE:

The term performance describes artistic actions that require a simultaneous presence of one or more performers and an audience. In everyday language performance suggests a certain level of entertainment or is being used to describe mixtures between art forms like literature and music. When we asked the audience of Literaturwerkstatt Berlin they told us that a performance should have an “extra” or something “unusual” and that it could also include improvisations.

 

Do those expectations match the theoretical approaches of performance theory?

(more…)

Poesie und Performance (1) – UNESCO-Welttag der Poesie 2016 auf lyrikline

Posted in Uncategorized by lyrikline on 15. March 2016

poetry and p

Stimmband und Tonband, Autor und Sprecherin, Wasserglas und Stimmverzerrer: Im Vorfeld des UNESCO-Welttag der Poesie widmet sich lyrikline eine Woche lang dem Themenfeld Poesie und Performance. Wir beginnen mit theoretischen Überlegungen zur Performance und ihren Rezipientinnen und steigern uns über Studioaufnahmen bis zu multimedialen Dichterlesungen. Ein Beitrag zu den laut-starken Sound-Poetry Performern und der Welttag der Poesie am 21. März sollen schließlich den Auftakt für ein weiteres Jahr voller Staunen und Hören bilden. 

Zusätzlich zu Clips, Text und Bild finden sich zu jedem Beitrag Hörbeispiele in Form von Playlists, die ausgewählte lyrikline-Poetinnen zum Thema erklingen lassen.

>>> [a playlist for World Poetry Day 2016] live performances

Bis zum Welttag werden auf lyrikline zudem täglich Dichter vorgestellt, deren eingesprochene Gedichte zu diesem Anlass neu auf lyrikline veröffentlicht werden. Doch bevor wir uns mit hörbaren Arten der Inszenierung von Gedichten beschäftigen…

Dichterinnenperformance Weltklang 2015 foto: gezett

Dichterinnenperformance Weltklang 2015 foto: gezett

…zum PERFORMANCE-Begriff:

Der Begriff Performance findet seine Anwendung wenn wir über Gegenwarts- und Anwesenheitsformate in den Künsten sprechen. Im alltäglichen Gebrauch spricht man von einer Performance, wenn Künstlerin und Publikum gleichzeitig bei einer aufführungsartigen Kunstaktion anwesend sind. (Die Theaterwissenschaftlerin Erika Fischer-Lichte leitet daraus die Theorie der leiblichen Ko-Präsenz ab, die den Performer-Publikums-Komplex beschreibt). Darüber hinaus wird mit dem Begriff auch häufig eine bestimmte Performer-Haltung oder ein Zusammenfließen aus Teilbereichen der Künste (etwa Literatur und Musik) verbunden. Einer Befragung des Publikums der Literaturwerkstatt Berlins zufolge sollte eine Performance ein gewisses „Mehr“ bieten, über abgegrenzte Formate hinaus „Ungewöhnliches“ zeigen und Improvisationen zulassen.

 

 

Aber decken sich diese Erwartungen auch mit den theoretischen Überlegungen, wie sie unter dem Stichwort Performance-Theorie betrieben werden?

(more…)